Die trägt man so

Kommentar schreiben

Kommentar

26 Kommentare

  • Das ist so herlich aus dem Leben gegriffen..einfach nur schön

  • Der Mittwoch ist vorbei und die Parade u.a. in Moskau am 9. Mai kommt näher – und das ohne ein neues Schisslaweng?

    Meine Nelke wird verwelken …

  • Oh ja, das leidige Thema Hosen (Klamotten)… ein Grund wieso ich gelernt habe zu nähen. Wenns in den Läden nichts gibt, Stoff bekomme ich immer und so eine Hose ist (nach ein wenig Übung 😉 ) auch fix genäht.

  • Großartig! Absolut großartig!! Ich kann den Trend um diese Mode einfach nicht nachvollziehen. Egal welche Figur derjenige hat – diese Hosen sehen irgendwie nie „richtig“ aus.
    So richtig schöne Hosen mit geradem Schnitt oder normalem Bootcut und bezahlbarem (!) Preis sind kaum noch zu finden :/

  • Ohja, kenn ich ^^ Grad die Woche wieder gehabt. „regular“ Fit sitzt am Bein wie ne Leggins, Straight oder Slim geht nicht über die Waden. Loose Fit ist das einzige was evtl grad noch passt. Mit Glück ist sie dann auch an der Hüfte nicht zu weit…

  • Einfach mal wieder Kilt tragen…

  • Danke dafür, Marvin!
    Bei Hosen geht’s bei mir eigentlich… spannend sind bei mir (mollige Frau) die Oberteile. Ich hab alles im Schrank, von 46 bis 52/54 … und die sehen nicht großartig unterschiedlich aus!
    Spannend ist auch, wenn du in eine Boutique gehst, nach einer Hose in 46 fragst und gesagt bekommst „Die Übergrößen hängen ganz hinten links.“
    Wenn man nicht auf Blümchen und Leoparden-Muster steht (was in vielen Geschäften scheinbar untrennbar mit „Frauen mit was-dran verbunden ist), kann das schonmal tricky werden.
    Also nochmal: Danke, ich versteh dich da ZU gut. ^^

    Schönen Gruß,
    das Katz

  • Danke für diesen Schisslaweng. Du sprichst/zeichnest mir aus der Seele. Und jedesmal sehe ich mich im Laden um, und kann höchstens 1 von 20 Kunden ausfindig machen, dem solche Hose evtl. passt. Also wer kauft die Dinger.

  • Du solltest mir mal die Adresse dieses Ladens geben. Wenn ich Hosen kaufe, sind die mir nämlich immer noch zu weit oder zu kurz. XD Und nein, ich mach keine Diät, mein Körper weigert sich offenbar einfach, Fett anzusetzen (ja Leute, sowas gibts auch und ist auch nicht schön) 😛

  • Das liegt alles an diesen fießen Kalorien!
    Kleine Tierchen, die ja bekanntlich nachts die Hosen enger nähen.
    Mittlerweile anscheind auch die in den Läden .____.

  • Wie jetzt? Ich werd gar nicht dicker, sondern die Hosen immer dünner? Und die Waage zeigt nur mehr Gewicht an, weil die Erdanziehung größer geworden ist?

    Wozu mach ich nochmal Sport zum Abnehmen? o.O
    *weiter Tonnenweise Schoki mampf*

  • Und ich habe ernsthaft an mir gezweifelt letztens, als ich mir die größte Hose im Laden kaufen musste. 🙂

  • @Viktoria
    Das geht doch noch. Wenn man wie ich so ne Zwischengröße hat, sodass die kleinste Größe aus der Erwachsenenabteilung zu groß und die nur eine halbe Nummer kleinere Größte aus der Kinderabteilung zu klein ist….puh, anstrengend.

    Ich hab aber das Glück, dass mein Pa Herrenausstatter gelernt hat. Der guckt einmal auf die Hose, dann auf mich..und wenn er „passt“ sagt, passt sie. Klamottenkauf ohne anprobieren^^

  • Hosenkauf mit knapp 2 m Mensch… Da kommt Freude auf – entweder, es schnürt die Beine ab, passt gerade mal so (und lässt die Taschen unbenutzbar), oder weitentechnisch ist alles ok – und es wird laut angeblicher 36er Länge Modell „Hochwasser“

    Aber so dünne Beinchen? Ja, soll man sich schon beim freudigen über-die-Wiese-hüpfen einen mehrfachen, teilweise offenen, hochkomplexen und irreversiblen Beinbruch holen?? 😀 (Na gut, die Elefanten von Dali sind ne Ausnahme 😉 )

  • ähm… Ich bin 30+ und muss in der Kinderabteilung einkaufen gehen. Auch nicht besser, Leute.

  • Kommt mir sehr bekannt vor. Die Dinger werden vor Allem an den Waden immer unrealistischer. Ich habe ja Größe W38/L35, aber egal was ich versuche, die Waden bekomme ich durch die Hosenbeine einfach nicht durch.. Was ist deren Vorlage? magersüchtige Models aus Ruanda?

  • Jaja, die Verschwörung der Textilindustrie:

    Jedes Jahr nähen die die Klamotten ’ne Nummer enger …

    und die Klamotten im Schrank laufen jedes Jahr um ’ne Nummer ein …

    Jaja…

    😀

  • Kenn ich. Versuch mal bei Amazon ne passende Hose zu bestellen. Das ist da mindestens die gleiche Katastrophe ^^
    Hab eine 4xl Hose bestellt, was kam an: eine 5xl. Und was kam beim Versuch raus die Hose anzuprobieren? M! X’D

  • Hose? Seit 10 Jahren einfach in den Laden und gebetsmühlenartig folgenden Text sagen: „LEVIS 751, 32/32, mittelblau.“
    Einfacher Deal, passende Hose, José….

  • ich kaufe fast nie ne neue Hose, weil ich einfach nie eine fidne die oben passt aber wo auch mal die Beine reingehen, entweder oben zu eng oder ich kriege die Hose netmal bis nach oben weil die extrem dünn ist..

  • Okay, das war gut, auch wenn die Pointe abzusehen war. 😀

  • Don’t Skip Leg-Day 😉

  • Für dieses Thema mein Dank an Marvin 🙂 (LIKE)

    Warum Konfektionsgröße? Bei der demographischen Entwicklung ist eine Klassifizierung nach Gewicht doch vorteilhafter, oder?

  • Als über 1,90-Mann mit normaler Figur – DANKE! 😀

    Wenn man nicht gerade aussehen möchte, wie ein Rapper, der nach einer Währung benannt ist oder sich die Zirkulation in den Beinen abklemmen möchte, dann muss man echt schon auf die Suche gehen…

  • Ja Ja „Die blaue Hose“ 😀

    Sry für die Schleichwerbung 😀

  • Ich fühl dich da Marv… entweder kriegste Hosen die nicht mehr Baggy sein könnten und nicht passen und du’n extra Gürtelloch machen musst oder so nen Haufen mist… Jeans kaufen ist echt schwer geworden

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.