Diva

Kommentar schreiben

Kommentar

19 Kommentare

  • Meine Güte – lange nicht mehr so gelacht! Nicht, daß ich 6-Sterne-Hotels jemals betreten hätte! Aber das mit dem Kopfkissen, das ist mir leidlich bekannt! Umwerfend gezeichnet, und in der Übertreibung doch überaus realistisch! Chapeau!

  • Die Dusche ist der Hammer! xDD Aber normalerweise sind die Kissen in solchen Hotels doch eher so weich, dass sie einen zu ersticken drohen (siehe dazu den Bericht von Autor Derek Landy auf seinem Blog).

  • Mister Clifford – we meet once again. How did we find you so quickly, you might ask.
    The telephone call to Kim, of course. A silly mistake. However, the morse code device
    the week before last, that was… unexpected. My compliments. But, I digress.

    Let me ask you this: are you sure that you actually stayed in a hotel? Absolutely sure?
    • 6 Stars…? Really?
    • IMAX-TV… hmmmm
    • an outdoor-wellness… rainforest? In Germany, in October? No, I think not…
    • 80s film star, member of an unusual religious sect, mixing alcohol, talking money?
    • Purple-colored bed with a government-standard-sleep-deprivation-pillow?

    Was it not absolutely obvious? Did you not suspect at all?

    Well… either you were in a top secret Pentagon research centre, running the usual
    „Diva“ experiments to alter your perceptions of reality, (after the cancellation of the
    failed E-HGCS267 project, of course) …or you just had another day in the Matrix,
    Mister Clifford. So, as you say in… „Germany“: ECHT, JETZT?!

  • @Dezibel Geht mir genauso.
    Schisslaweng-Man to the Rescue!!!!

    Solange er es nicht an den mighty Procrastinator outsourcet…

  • 😀

  • Jedes mal Marv, jedes mal wenn ich denke, meine Woche ist im Kericht, kommst du mit Schisslaweng und rettest die Woche!
    ’n digges DANKESCHÖN an deine Arbeit jede Woche man! Du bist der Beste! 🙂 *Däumelchen hoch*

  • Seit ich mein Nackenstützkissen habe, finde ich dafür immer einen Platz im Koffer, und wenn ich einen größeren Koffer nehme. Auf dem eigenen Kissen schläft es sich einfach immer am Besten.

  • 6-Sterne?? Gibt doch eigentlich immer nur 5 (außer das in Dubai mit 7, wie auch immer das gehen soll…)

    Und ich weiß gar nicht, was die Leute für Probleme haben… Ich hab schon auf ner viel zu kleinen, steinharten Matratze genächtigt, und war danach nicht so zerknautscht… 😉 Über das eigene Bett war ich danach nur froh, weil der Rückweg dann doch ein ganz klein wenig länger gedauert hat… ^^

  • Krankenhauskissen sind auch nicht besser, erste Handlung nach meiner letzten OP war ne SMS ans Frauchen mein 1,2Kg superflauschmegakissen mitzubringen 😀

  • Bei einem tollem Hotel ist es kein Problem, ein anderes Kopfkissen zu erbitten. Auch mitten in der Nacht.
    So etwas bezahlt man schliesslich mit. Normalerweise auch eine Schmerztablette 🙂

    Denkt der „normalsterbliche“ nur meistens nicht daran 😉

  • Die Kissen sind aber auch manchmal unglaublich. Diese Teile, die nur halb so groß sind wie ein normales und dazu noch so fest, dass man sie nicht knautschen kann, obwohl doch jeder weiß, dass man mit einem großen zerknautschten Kissen am besten schläft T_T

  • Mal wieder Schiiissssssslllllaaaaaaaaaaaawwweeeeeeeeeeeennnnnnngggggggggggggggg ….

    Der 13. war doch gestern, awa?

  • Oh man Marv! Da muss der Kaffee am morgen ja wahre Wunder gewirkt haben! Die Nacht hat man dir auf de Messe gar nicht angemerkt! Danke nochmal für die tollen Zeichnungen! Und @all: Kauft das geniale Buch! Nur 9,99 €! Das sind noch nicht Mal 10,00 € für 64 Seiten geballten Humor;-)

  • Ob Norden, Süden, Osten oder Westen, das eig’ne Bett ist doch am Besten 😉

  • Da hilft nur ein eigenes Kissen mitnehmen … mach ich seit Jahren so. Dann klappts auch im Hotel mit erholsamen Schlaf.

  • Ich nehm auf Reisen immer mein Kopfkissen mit. Egal ob ich Familie besuche, Freunde oder im Hotel übernachte. FALLS ich das mal vergesse lege ich einen Pullover zusammen und packe ihn auf meinen Arm und schlaf auf dem. Fremde Kopfkissen führen zu 99% bei mir zu nem megaverspannten Nacken. Ich kann das sehr gut nachvollziehen.

  • bestätigt mal wieder meine theorie. egal wie toll das hotel ist, nichts schlägt das eigene bett!

  • Weltklasse – du sprichst mir ja so aus dem Herzen. Kopfkissen oder Matraze nicht selten, das einem eins von beidem die Nachtruhe klaut 😀

  • Das kenn ich zu gut. Ich war letzte Woche in Singapur und hatte zwei (!!!) solcher Betonkissen. Zuletzt habe ich die Dinger rausgeschmissen und ohne Kissen geschlafen.

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.