Spiesser

Kommentar schreiben

Kommentar

27 Kommentare

  • Tja, ob Berlin oder Köln, die fahren einen überall übern haufen.

  • Hahahaha, wie genial! In der Küche! Ich krieg mich nicht mehr ein xD

  • Die Münsteraner Ehrenbürgerschaft dürfte dir sicher sein.

  • Herrlich, die wunderbar reife Entgegnung des Herrn Hosenträger in Panel 5.. Argumentation wie ein 3-Jähriger 😀

  • Hab da ein Video gesehen, in dem ein Haus für Katzen umfunktioniert wurde, so mit Rennstrecken unter der Decke und so. Das wäre was für Radfahrer xD

  • Hey Marv,

    für ne richtige Strecke in deiner Küche fehlt aber noch bisschen war. Ein paar Sprügen, Steilkurven, Rampen etc. müssen schon sein.

    Das wäre sonst total unfair, wenn nur die Fußgänger-Schrecker da fahren dürfen, aber wir netten MTBler nicht. :/

    Grüße

  • Jaja, Radfahrer! 🙂

  • Meine beiden Grundstücksausfahrten kreuzen einen Radweg…. muss ich noch mehr sagen }:-(

  • „Schräger Hipster fährt in Marv’s Küche Fahrrad“ 😀 Wie wär’s mal mit der Suche nach einer höher liegenden Wohnung? 😉 Und nix gegen Drahteselreiter, sofern diese ein genehmigtes, technisch einwandfreies Gehirn besitzen und von diesem Gebrauch machen… Da fühlt man sich ja sonst generalbeleidigt… 😛

  • Sehr gute Pointe und sehr passende Aussage des Radfahrers „Ich fahr wann und wo ich will…“. Leider halten sich zu viele Radfahrer an keinerlei Regeln, egal wo sie unterwegs sind. Klar halten sich auch manche Fußgänger und noch mehr Autofahrer mitunter nicht an die Regeln (womit ich nicht nur die StVO meine), aber zumindest werden Autofahrer dann halt mit Bußgeldern und weiteren Strafen belegt. Sowas fehlt bei Radfahrern komplett.

  • Ich fahre selber gerne und viel Fahrrad und hab oft gedacht, es müsste eine bindende Fahrprüfung geben, die man bestehen MUSS…denn ich hab schon auf dem Radweg, der (wenn überhaupt) nur als Linie auf der Straße angezeigt ist, Gegenverkehr gehabt…Das passiert einem fast auf allen Radwegen…aber am besten ist dann die Aussage, die ich auf meine Fragen wie „Schonmal von der StvO gehört???“, oder aussagen wie „In Deutschland herrscht Rechtsverkehr!“ erhalten habe…“Die gilt nur für Autos!“…Gut, es gibt auch Autofahrer, die meinen, die gilt nur für die anderen…daher nichts neues, aber das macht es nicht besser…
    Auch gut sind diejenigen, die einen an der Roten Ampel anklingeln und, mangels Reaktion, anmaulen, man solle doch endlich mal losfahren, oder den weg Freigeben…Macht man sie dann auf die rote Farbe der Ampel aufmerksam, dann gilt diese nicht für Radfahrer, oder es interessiert doch keinen…
    Aber es gibt auch Fußgänger, die meinen, sie gehen auf dem Radweg und ich habe dann gefälligst langsamer zu fahren…weicht man auf den Fußweg aus, oder klingelt, wird man angemault…die einen meinen immer „SIE dürfen nicht auf dem Fußweg fahren!“, die anderen „Es ist genug Platz zum Ausweichen da…

  • Ich mochte die rücksichtslosen Radler noch nie, aber nachdem so ein Vollpfosten meine 9-jährige Tochter letztes Jahr im Nürnbergurlaub in einer Bahnunterführung (!!!) über den Haufen gefahren hat, hab`ich einen speziellen Hass auf dieses spezielle Spezies entwickelt… *grrr*

  • Da rast ein Pedaltreter `ne abschüssige Strecke an einer Trambahnhaltestelle hinunter – wundert sich, das man(n) stehen bleibt, anstatt fluchtartig, weitere Passanten gefährdent, aus seinem (möglichen) Fahrweg zu springen – und macht eine Vollbremsung mit `nem entsprechenden Gesichtsausdruck.

    „Augen auf im Straßenverkehr und gegenseitige Rücksichtnahme“ gilt auch für Pedaltreter …

    Dickes Like für Marvin …

  • Wenn du auch so nen fahrradfreundlichen Boden in der Küche hast, SELBST SCHULD!

    Für mehr Sicherheit in der Wohnung kann ich dir Urk empfehlen, für ne Schüssel Glubtopf (nach dem Rezept seiner Mama) am Tag hält der jeglichen Unbill von dir fern. Aber vorsicht mit den Möbeln – so ein Ork braucht nen stabilen Stuhl.

  • Hahahahaha! Danke! 😀

  • o.O

  • Der war super mit unerwarteter und echt guter Pointe. Daumen hoch! Keine negative Kritik diesmal. ^^

  • „RAUS AUS MEINER KÜCHE!“, dagegen hilft auch nicht die Wohnungstür geschlossen zu halten, die kommen wie Wespen auch durchs Fenster…

  • Hat das Rad gar keine Kette? 😉

  • Gibt ’nen guten Grund, warum Erlangen die inoffizielle Radler-Hochburg der Republik ist… und dort mit die meisten Fahrrad-Unfälle in der Nation geschehen. Wenn man halt ständig nur auf der falschen Seite fährt, kilometerlang, weil man keine Lust hat, irgendwann mal an einer Fahrrad- und Fußgängerampel halten zu müssen, schürt man lieber in entgegenkommende Radfahrer rein, weicht auf den Fußgehweg aus und brettert in die nächste Gruppe Siemensianer.

    Und dann wird, wie es sich gehört, gemeckert. Ich fahre ja selbst ab und an mal Fahrrad, aber bei allem, was den Gaming- und Comic-Göttern heilig ist, ich HASSE Fahrradfahrer.

    Zumindest die meisten.

  • In Hamburg hätte der Radfahrer gar nicht lange rumdikutiert, der hätte Dir gleich eine gelangt. 🙁

  • Wooooaaaaah!!!! Ebenso hier in Köln. Gestern wäre uns einer beinahe in ne Glasscheibe gebretzelt (wie in den schlechten Comics *hust*). Den winkenden und stop brüllenden Kollegen hat er einfach ignoriert. Oder der Typ auf dem Fahrrad, wegen dem die Strassenbahn kurz vor der Haltestelle ne Vollbremsung hinlegen musste…. aaaaaalleeeeeees ganz normal!

  • Könnte auch in Frankfurt am Main passieren 😉

  • Mars Küche enthält mehrere Ikeaelemente (Magnetleiste, Stange zum Aufhängen von Küchenhelfern) und auch sonst würde die Farbgebung zu Ikeadingen passen. Scheint so als ob nicht nur Kim den Kram von Ikea bevorzugt. https://www.schisslaweng.net/aber-nur-sinn-macht/
    (Habe meine eigene Küche zum Teil wiedererkannt :))

  • nur Kranke unterwegs. Immer diese Hipster ^^

    Laß halt aber auch ned deine Wohnungstür offen stehen, Marv, das wirkt schon so einladend… 😀

  • Wunderbar! 😀

  • Wunderbar 😀 hat mein Frühstück glatt nochmal versüßt.

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.