Ein Licht in der Dunkelheit

Kommentar schreiben

Kommentar

15 Kommentare

  • Ich habe gerade genau das Gegenteil auf Arbeit. Wir suchen Elektriker, die Netzwerkverkabelungen bauen sollen. Und ich bekomme nur Antworten ala „Mal sehen, vielleicht geht was im Oktober“, „Nein, also wenn sie sowas machen wollen, dann suchen sie sich jemand anderen, das ist viel zu viel Aufwand“, „Da fehlt uns das Personal für.“. Dabei geht es hier um echt größere Umbaute, die nicht unter „Pillepalle“ laufen.

  • oh mein gott wie hab ich gelacht. das ende hab ich nicht kommen sehen.
    ;-D
    supergut! einfach klasse!

  • @Nulpe:
    Wer wirklich am Witz eines Comics interessiert ist, der macht sich die Mühe, nach bestimmten Dingen auch mal zu googeln, wenn es doch offensichtlich ist, dass hier auf etwas Bezug genommen wird, was für den Witz relevant ist und von einigen verstanden wird. Man kann eine Wissenslücke auch mal durch eigene Anstrengung füllen – ein bisschen Mitarbeit an der Erheiterung kann man verlangen, finde ich.
    Erst neulich ging es mir mit der Episode mit dem Herrn Franselhuber von der Telekabumm so – mit nur ein kleiiin wenig Aufwand konnte ich die ganze Bandbreite der Episode genießen.

  • Kaum einer dürfte hier wissen was Milchmädchen ist. Gibt es das Zeug überhaupt noch

  • Der Altgeselle, der meinen Vater mitgeschleift hat, hätte gefragt: „Sollet wat ohrntliches sein, oder reicht Siemens?“

  • „Pillepalle“ Wunderbar ;o)))) Danke! Sehr gut.

  • > Ich war MacGyver, nur besser.
    Er hat „Jehova“ gesagt!1!! *Stein raushol*

  • Erinnert mich an die Folge als du nur Batterien Kaufen wolltest

  • @Jens #3: Ja im Ernst. du darfst nicht vergessen, unser lieber Marvi ist ein meister seines Faches… aber Lampeninstallation ist nicht sein Fach, und so leid es mir tut. Wenn man sich unsicher ist und keine Ahnung hat, finde ich seine „Local Installateur“ Suche garnicht verkehrt. Besser so als dass er unachtsam war und es kurz mal fazz macht, er vom Stuhl fällt und sich mit seinem Schraubendreher ein Auge aussticht. Oder noch schlimmer, die Hand verletzt…

    Wer soll uns denn dann (fast) jeden Mittwoch so zum lachen bringen =(

  • Richtig epische Haltung und schöne Wende. Dicker Daumen hoch

  • Kenn ich nur zu gut. Die lokalen Handwerker und Läden jaulen immer rum, dass das Internet ihnen das Geschäft kaputt macht.
    Wollte mal nen Staubsauger bei unserem heimischen Elektroladen kaufen.
    „Hamwa nich auf Lager. Kann ich aber bestellen. Kannste nächste Woche oder so abholen.“
    Ok? Bestellen kann ich selbst und hab’s morgen mit der Post !? Und das zum selben Preis. Und bei „vernünftigen“ Öffnungszeiten, und nicht Di, Do und Fr. 9:30 bis 12:00 und 14:00 bis 16:30 Uhr, Montags zu, Mi und Sa nur von 9:30 bis 12:00 Uhr.
    Wenn man’s dann mal zu den Ladenzeiten schafft, dann ist der „Chef nicht da, is auf Montage. Er ruft zurück.“ Ja, leider erst in 100 Jahren …

    Oder versuch‘ mal, jemanden für’s Heckenschneiden (5 Meter) zu finden. Geht entweder keiner ans Telefon, Emails werden auch nicht beantwortet, oder sie haben alle sooooo viel zu tun, das sie mich erst in 4 Wochen „oder so“ reinschieben können.
    Und dann sind sie beleidigt, wenn man einen Hausmeisterdienst von Außerhalb kommen lässt. „Das hätt‘ ich Dir auch machen können, zum halben Preis! Und schneller!“ – „Schön, und warum haste nicht, als ich gefragt hab?“ …Schweigen im Walde!
    Die merken nicht, wie sie sich selbst das Wasser abgraben. Kleinvieh macht auch Mist, aber dafür sind sie sich zu schade.

    Meine „Support your local dealer“-Einstellung hat sich schnell als Illusion entpuppt … schade eigentlich.

  • Allein für „Ich war MacGyver, nur besser. Und mit Lampen.“ sollte man deinen Namen in Fels meisseln.

  • Einen Elektriker, dafür, um Ernst?

  • Er hätte doch bei der Rechnung einfach 500 € Anfahrtskosten berechnen können mit der Begründung: „Firmensitz und Lager sind in Köln“….. Ja… selber erlebt.

  • Hahahaha! Ja solche Handwerker kenn ich auch, hihihi

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.