Es liegt nicht an dir

Kommentar schreiben

Kommentar

130 Kommentare

  • Es ist wie ein Stich ins Herz das zu lesen :'(
    Ich leide die ganze Zeit mit

  • Ich bin gerade mal, nach Ewigkeiten wieder auf deine Seite hier gekommen um mal zu sehen, ob ich Glück habe und ein neuer Schisslaweng rausgekommen ist. Dann sehe ich die Illustration der Titelzeile und denke so “ Ach Du meine Güte“ und jetzt sehe ich die ganzen Comics und das tut mir so leid für Dich. Trennungen sind immer so hart! Es wird irgendwann besser…. .

    Ich kann die Leute nicht verstehen, die mit so einer Anspruchsmentalität durchs Leben gehen und sich einfach nicht freuen wenn sie so einen tollen Comic kostenlos bekommen, sondern immer was zu meckern haben.

    Ich sag einfach mal Danke! Du machst mein Surfen im Netz um einiges bunter!

  • Und da sieht man es leider einmal mehr. Der Comic ist zu einem richtig großen Teil autobiografisch. Mit seinen Höhen, den abgedrehten Situationen .. und den Tiefen. Und jede Situation fängst du gekonnt ein, dass man als Leser einen guten Teil mit dir fühlen kann.

    Beim Thema Frauen frage ich mich inzwischen, ob man sich nicht vielleicht schon mal seelisch und moralisch auf das Schlimmste vorbereiten sollte, wenn eine Beziehung sich als „etwas Besonderes“ anfühlt. Die Paare, die ewig im meinem Umfeld zusammen sind, berichten, dass ihre Beziehung sich anfühlt, als wäre der Partner einfach schon immer da gewesen.

    So eine Beziehung scheinen wir beide noch finden zu müssen. Kopf hoch, du schaffst das auf jeden Fall noch. (Ich hoffentlich auch…) Und nimm die Auszeit, die du brauchst. Ich liebe diesen Comic, weil er eine gewaltige Ladung Leben enthält. Diese Atmosphäre kann man nicht erzwingen. Und sie braucht manchmal Zeit zum Reifen.

  • Ob es ein Buch für Frauen der Plattitüden zum Abservieren gibt? Irgendwie kommen mir die Sprüche soooo bekannt vor.

    Der harte Schnitt ist das einzige das hilft (Kontakt abbrechen, umdrehen und gehen). Du hast alles richtig gemacht. Alles andere ist eine einzige noch längere Qual für einen selbst.
    Mein Beileid

  • Hallo Marv,

    Du hast meinen größten Respekt, wenn du wirklich diese Härte gezeigt hast, welche der Comic zeigt. Diese Leine zu kappen und jegliche Hoffnung aufzugeben, ist wie als würde man sich selbst ein Messer ins Herz rammen und alle seine Träume anzünden.
    Man vertraut der Partnerin, unterstützt sie wo man kann, lässt ihr Freiraum, unterdrückt die Eifersucht in manchen Situationen, hört nicht auf das schlechte Bauchgefühl, welches man zum Ende der Beziehung hat… und am Ende scheint es so als hätte man alles falsch gemacht.
    Man liebt die Person noch und würde jegliches Leiden für sie ertragen, aber letztendlich steht einem leider ein Person gegenüber, welche bereit ist auf den Gefühlen des anderen herumzutreten um das eigene Glück zu erreichen und die Schuldgefühle irgendwie nicht erleiden zu müssen. Die Person, welche man über alles liebt, ist zu der Person geworden, welche einen in den Abgrund schickt, einen alleine lässt, wenn es am schlimmsten ist… die Person, welche man zum Überwinden solcher Abgründe an seiner Seite haben will, ist plötzlich die Person die einen hinab stürzt.

    Wenn du aufschlägst musst du aufstehen. Aufstehen, hoch blicken und anfangen zu klettern. Lass dir von Freunden bei ein paar Tritten helfen, lass dir von deiner Schwester eine Kletterausrüstung zukommen… mach nicht den Fehler dich direkt in etwas neues zu stürzen. Natürlich kann eine neue Liebe den Abgrund beleuchten, doch es ist und bleibt ein Abgrund… ein Abgrund aus dem du aus eigener Kraft und aus eigenem Willen entgehen musst.
    Bleib dabei du selbst… Verliere dich nicht… mach aus der Welt keine schlechtere… Trag dein Paket, aber lade es nicht anderen auf.
    Lerne neu zu liebe, neu zu vertrauen und an eine glückliche Zukunft zu glauben. Lerne aus deinem tiefen Fall und wachse an deinem Aufstieg.

  • Ich bin gerade ziemlich platt…
    Um ehrlich zu sein, hatte ich bislang geglaubt, dass deine Schisslawengs größtenteils Fiktion sind und was fasziniert, wo du ideen für so spannende Charaktere findest. Darum war für mich die Trennung im Comic nur ein „Oh. Das kam jetzt überraschend. Warum macht er das denn? War doch cool so.“

    Jetzt über das letzte Panel und die anderen Kommentare zu sehen, wie viel von deinem echten ich und deinem realen Umfeld doch in den Comics zu stecken scheint macht mich tatsächlich etwas betroffen.

    Daher ist mir wichtig, zu sagen, dass ich sowohl Schisslaweng als auch Mittenmang sehr gerne lese und deine Arbeit extrem schätze. Das eine Mal, als ich dich auf einer Messe getroffen habe war ich auch angetan davon, dass du höflich und freundlich warst, obwohl ich damals etwas den Eindruck hatte, dass die Situation dich mindestens gestresst hat.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du die Situation gut verarbeitest und schnell wieder dein Glück findest. Ich weiß nicht, ob es das wäre, was du willst, aber eventuell ist es dir ein Trost, zu hören, dass ich in meinem unmittelbaren Umfeld eine sehr ähnliche Situation erlebt habe. Das sich trennende Paar war sogar schon seit Jahren verheiratet, und mit ein paar Monaten Abstand, professioneller Hilfe und viel Einsatz haben sie die Situation verarbeitet. Jetzt ist sie mit dem anderen Freund verheiratet und die drei sind seit Jahren wieder beste Freunde.

    Du bist stark und wirkst wie ein guter Mensch. Du wirst dein Glück auch wieder finden!

  • Mittlerweile schon fast einen Monat her, dass man wieder von dir gehört hat und ich weiß immer noch nicht wirklich ob und was ich sagen soll.

    Riesen Respekt dafür, wie du es verarbeitest und das du uns so nahe daran teilhaben lässt. Damals war ich nicht mal in der Lage Menschen daran teilhaben zu lassen, die ich mein Leben lang kannte. Zum Vorteil war das nicht.
    Hoffentlich kommt es nicht so spät, dass es lächerlich klingt, aber ich bin immer wieder tief beeindruckt von dir. Nicht nur wegen deiner genialen Arbeit, sondern auch von dem, was wir über den Menschen hinter dem Autor erfahren dürfen.

    Beste Wünsche

  • Oh scheisse Marv… was passiert -.-

  • Es tut weh…

    Nach „Der Tod des Captain Marvels“ ist die Piratenstory und dieser Epilog das Comic, das mich bisher am meisten „berührt“ hat.

    Auf bessere Zeiten …

  • Scheiße man!

  • Also das hier ist der erste Comic, unter dem ich einen Kommentar verfasse.

    Nicht weil ich ihn unbedingt toll finde (okay, das tu ich eh bei jedem, war aber nicht der Auslöser).
    Auslöser ist das letzte Panel.

    Es gibt so viele Leute, die ihm hier und auf Fratzenbuch ans Bein pinkeln, weil nichts neues kam, und per Mail kam sicherlich auch einiges.

    Dabei vergessen viele „gerne“ ein paar Dinge, oder blenden sie mit ihrem Egoismus aus.

    – Marv zaubert uns immer wieder Lächen ins Gesicht, wie oft geben wir den Gefallen zurück?
    – Schisslaweng ist kostenlos, wer von uns unterstützt ihn dafür finanziell, auf welche Art auch immer?
    – Euch ist klar, dass Marv auch noch andere (bezahlte) Projekte hat, mit denen er sein Lebensunterhalt finanzieren muss?
    – Euch ist klar, dass der Tag nur 24 Stunden hat?
    – Marv ist auch „nur“ ein Mensch, dessen psychische, physische und emotionale Ressourcen begrenzt sind. Eine Sache, die man bei Personen der Öffentlichkeit nur allzu oft vergisst.
    – Man mag es kaum glauben, aber auch Marv hat so etwas wie ein Privatleben, in dem es (wie man an den letzten beiden Comics sehr gut sehen kann) auch nicht immer nur bergauf geht.

    Es gäbe noch einige Dinge mehr, aber die meisten, die bis hierher gelesen haben, sind eh nicht jene, an die es gerichtet ist…

    In diesem Sinne:
    Kopf hoch Marv (ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan), du hast einige Leute hinter dir stehen, die definitiv mehr sind, als diese Stressbacken (die sicherlich auch einen Toaster mit Stufe Sechs kaufen würden).

    Halt die Ohren steif, wir sind mit dir.

  • Fühl Dich umarmt, wenn Du magst.

    <3

  • Ach das ist doch einfach Kacke. Tut mir wirklich leid für dich. 🙁

    Nimm dir Zeit, Marv. So lange wie du brauchst.

  • „Der Clown, der Clown
    war immer lustig anzuschau’n
    doch keinen liess der Clown, der Clown
    in sein Herz hineinschau’n.“
    Heinz Rühmann

    Danke für den Blick in Dein Herz.

  • Hi Marv,
    Ich kann nachvollziehen wie schwer es im Moment für dich sein muss.
    Und auch wenn ich schon ein paar mal in einer solchen Situation war kann ich dir keinen wirklich dienlichen Rat geben außer diesen einen: Fang nicht an dich zu verkriechen! Auch wenn es schwer ist, du keine lust hast und alles ausweglos erscheint und du dich einsam fühlst: Suche die Gesellschaft von anderen Menschen denen du etwas bedeutest. Rede, lach und vergiss für ein paar Augenblicke. Mach dir klar das das Leben weiter geht und es noch so viel zu entdecken gibt.
    Nimm dir Zeit! Lern dich selbst wieder lieben und schätzen.
    MfG, Ankaro

  • „@Arschloch
    „daß es nun einmal menschlich ist egoistisch zu sein und mehr „Stoff“ zu fordern – “
    Aufgrund welches Anspruches, Arschloch? (ich bleibe mal bei dem von dir selbst gewählten Namen)
    Der Komik ist ein freiwilliges, kostenloses Projekt, wo niemand, auch nicht du, Arschloch, irgendetwas zu fordern hat. Nachfragen: Sicher. Fordern: Nein.“

    Du scheinst verwirrt zu sein.
    Denn du stellst eine Frage die doch schon Eingangs beantwortet wurde – aus Egoismus heraus.
    Der ultimative Anspruch auf alles und jeden und nur für sich selbst!
    Aber um näher darauf einzugehen, man muß dazu nicht mal wie ich ein Arschloch sein, um diese oft aufgebrachte „Argumentation“ als das zu sehen was sie ist:
    Quark.
    Der „Comic“ (ja komisch ist er schon, heißt aber immer noch Comic, ich gehe mal von aus du warst beim Schreiben noch immer verwirrt…) mag ein freiwilliges Projekt sein, kostenlos ist er aber keineswegs.
    Der Autor genauso wie auch der Leser investieren Zeit und Emotionen in den Comic – der eine in der Erschaffung, der andere beim Lesen desselbigen.
    Ich weiß nicht ob du was ganz besonderes bist, aber ich kann weder Zeit kaufen, stehlen oder produzieren.
    Ach ich schweife ab, willst mir wahrscheinlich schon ganz schlau schreiben, mit kostenlos meintest du, man müßte keinen Obulus bzw. Geld entrichten.
    Das mag stimmen…aber jetzt kommt das aber.
    Aber, hast du vielleicht schon mal einen Schisslaweng Band gekauft?
    Nein?
    Oh die gibts, wird Werbung für gemacht direkt unter besagtem Comic.
    Vielleicht irgendein anderes Produkt aus der Feder von Marvin Clifford gekauft (guckst du oben unter „Shop“)?
    Oder zufällig als Berliner den Berliner Tagesspiegel mal gekauft oder sogar im Abo und da mal sonntags reingeschaut und einen Comic gelesen?
    Glaubst du wirklich, das Schisslaweng ein von Wertschöpfung völlig freies Produkt wäre und wenn es so wäre (ist es nicht, der Band ist kaufbar) nicht zumindest Werbung für seine anderen Projekte?
    Und nein komm mir bitte nicht jetzt mit „Aber er muß doch auch von was Leben“.
    Natürlich muß er das, das Leben ist nun mal kein Ponyhof.
    Und als Arschloch, daß ihn und seine Comics megageil findet, dürfte er sehr gern Millionen mit seinen Comics machen und Millionen Mädels ganz nach Chefarzt nach seiner Aufmerksamkeit schmachten.

    Ändert aber alles nix an dem einen Fakt:
    Aus dem Anspruch heraus ein Egoist zu sein, fordere ich ab jetzt (hab ich nämlich noch nie) das Marvin Clifford jeden Tag einen Schisslaweng hier reinstellt!
    Nur wie bei jeder Bitte oder Forderung, ist das eigentliche Problem, daß es sein Bier ist ob er es macht oder nicht.
    So, nicht mehr verwirrt?
    Deutlich genug?
    Mit Freude – Dein Arschloch.

  • Fühl dich gedrückt. Schön, dass Schisslaweng eben auch ein Blog (Tagebuch) ist.

  • @Arschloch
    „daß es nun einmal menschlich ist egoistisch zu sein und mehr „Stoff“ zu fordern – “
    Aufgrund welches Anspruches, Arschloch? (ich bleibe mal bei dem von dir selbst gewählten Namen)
    Der Komik ist ein freiwilliges, kostenloses Projekt, wo niemand, auch nicht du, Arschloch, irgendetwas zu fordern hat. Nachfragen: Sicher. Fordern: Nein.

  • Als großes Arschloch sehe ich mich in der Pflicht dir mitzuteilen, daß es nun einmal menschlich ist egoistisch zu sein und mehr „Stoff“ zu fordern – genauso menschlich wie der Ollen und dem „besten“ Freund (falls er tatsächlich den Verrat begeht) nur das Schlechteste an den Hals zu wünschen. [Mal als Gegenpol zu den ganzen Liebe und Verständnis versprühenden Einhörnern hier…].
    Das insbesonders, wenn kein Wort über einen langen Zeitraum verloren wird in einem Medium das nun einmal von seiner dauernden Verfügbarkeit lebt (jupp ist 2018).
    Das Einloggen und Schreiben von „Sorry kein neuer Schisslaweng dieser Monat – zu viel Arbeit“ oder „Probleme – kein Schisslaweng diesen Monat“, kostet nun mal keine Zeit, das sollte auch der letzte DAU heutzutage wissen.
    Andererseits hätte ich auch keinen Bock mich dauernd mit einem Projekt zu befassen in dem gefühlt 1/4 meiner Arbeit sich mit meiner ach so tollen verlogenen Ex beschäfftigt.
    Das hat wirklich mein Verständnis – sich wegen ein paar Honks aber aufzuregen im Meer der Leute die hier dir ansonsten ergebenst den Hintern pudern ist aber das falsche Ziel deiner Wut.
    Tjo, da der Comic „Kraft“ wie die Faust aufs Auge auf mich zutrifft wenn mir sowas passiert…ab ins Fitnesstudio.

  • Hallo,
    nimm dir die Zeit, die Du für dich brauchst.

    LG M.

  • Wie immer wirklich bewegend. Ich halte mich heute kurz: Weiter so!

  • Hey Marv,

    Das tut mir unendlich leid…

    Ich verfolge schon lange deine Comics und was andere nie ausdrücken könnten, kannst du so wunderbar mit deinen Bildern machen. Es berührt einen im tiefsten Herzen.

    Dafür dass du das mitnuns teilst ein großes Danke.

    Ich wünsche dir alles Gute und nimm dir soviel Zeit wie du brauchst.
    Wir warten einfach solange 🙂

  • Hallo Marv, war schon letzte Woche sehr betroffen und fühle weiter mit Dir…..
    Stelle aber auch fest, dass soziale Netzwerke mehr könnten als nur mobben und shitstorm und das ist gut so.
    Kompliment an alle und ich wünsche mir, dass wir alle damit helfen, wieder hochzukommen.

  • Mir kamen die Tränen bei dem Comic. Aber wenn ich mal einen Verlust erleiden muss, hole ich mir folgende Zeilen hervor. Die helfen mir regelmäßig bei der Bewältigung. Mir wurde schon so oft das Herz gebrochen, daher weiß ich, dass es immer wieder heilen wird!

    Da Vergänglichkeit für uns gleichbedeutend ist mit Schmerz, klammern wir uns verzweifelt an die Dinge, obwohl sie sich ständig ändern. Wir haben Angst loszulassen, wir haben Angst, wirklich zu leben, weil leben lernen loslassen lernen bedeutet. Es liegt eine tragische Komik in unserem Festhalten: Es ist nicht nur vergeblich, sondern es beschert uns genau den Schmerz, den wir um jeden Preis vermeiden wollten.
    Sogyal Rinpoche (tibetischer Meditationsmeister und Lehrer des tibetischen Buddhismus)

  • Auch ich muss mich als bisher stillen Mitleser bezeichnen und muss sagen, nach so langem warten auf die neuen Schisslaweng bin ich erschrocken.

    Marv hat die grosse Keule ausgepackt, um abzurechnen und viele haben es wohl verdient, sogar ich selbst wie ich zugeben muss.
    Für mich selbst habe ich mich schon länger gefragt, wann denn endlich neuer Schisslaweng kommt, auch wenn ich es nicht direkt an ihm ausgelassen habe und online herumgequengelt habe fühle ich mich doch irgendwie mitschuldig.

    Sorry Marv, das ich nicht nur stiller Mitleser sondern auch stiller Mitnörgler war. Hol ruhig noch einmal aus, wenn es dich irgendwie befreit.

    In der Zwischenzeit hat mich der Schisslaweng Entzug zu Shakes&Fidget geführt, wo ich jeden Tag aufs neue Marvs Ilustrationen geniesse und auch ein wenig Geld liegenlasse, in der Hoffnung das auch er irgendwie etwas davon hat und ich nicht mehr nur stiller Nutzniesser bin.

    Lass es raus, es steht dir zu ein wenig mit uns und der Welt abzurechnen.

  • Mein erster Kommentar als eigentlich stiller Mitleser. Ach du Heiland!

    Erst der „Satus Quo: Zur Information“, dann Pause und jetzt die zwei Paukenschläge…
    Viele Fragen sich bestimmt: „War es das wirklich Wert?“ Spirou & Fanatsio, Messen, die ganze andere Arbeit,…
    Ich sage ein ganz klares: „Ja!“ – klingt vielleicht blöd, aber die Beziehung zu Sara wäre wohl früher oder später zerbrochen. Wenn nicht an dem Stress durch Arbeit, dann irgendwann wegen anderen Gründen.

    Und auch wenn es nicht tröstet, hier eine Lebensweisheit:
    Wenn das Leben Dir eine Tür zuschlägt, dann hat das seinen Grund. Vernagel sie, verbarrikadiere diese verdammte Tür und sorge dafür, dass sie sich NIE WIEDER öffnet.

    Halt die Ohren steif, Du hast mehr geduldige Fans als Du ahnst. Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst.
    Wir zählen auf Dich! Auf viele weitere Schisslawengs.

    Auf Dein Wohl Marv!
    Fichte

  • Lieber Marv,

    nimm Dir die Zeit die Du brauchst! Pass auf Dich auf, dass, finde ich ist das wichtigste ;o)

    Herzlichst

    Jörg

  • Lieber Marv,

    nimm dir soviel Zeit wie du brauchst. Deine Gesundheit und dein Wohlbefinden sind gerade die einzigen Dinge, auf die es ankommt.
    Sei egoistisch gegenüber Menschen, die dich ausnutzen wollen.

    Und den Spackos gegenüber, die meinen, du würdest irgendwem kostenlose Onlinecomics schulden. Deine echten Fans verstehen dich und wünschen dir nur das Beste.

    Fühl dich fest gedrückt.

  • Bester Freund ist immer Kacke.
    Und es funktioniert eh nicht.
    Irgendwann gibt es bei Dir was neues … und bei ihr. Und dann?
    Je mehr das Herz noch da drin hängt, desto weiter musst Du weg von ihr.
    Ist leider so.
    Aber das weiß Du selber.
    Halt durch.

  • Mit jeder Trennung endet schlagartig das Leben welches sich der Verlassene noch ausgemalt hat. Der Verlassende muss auch verstehen, dass nicht jeder Verlassene dieses Bild immer wieder sehen will. Ein klarer Schnitt ist eigentlich das Beste. Nase über Wasser halten, irgendwann kommt wieder Land in Sicht (Arrrrrr!).

  • Achso einen Tipp hätte ich doch noch, nimm diesmal ne Dicke, dass sieht in den Comics viel witziger aus oder mal sie halt dick, obwohl lass das. Das hab ich mal bei meiner Frau gemacht, die war fast ein bisschen bös mit mir.
    Wenn ich in Berlin wohnen würde, würde ich Dir anbieten, Dich in meine verschwitzte Armbeuge zu nehmen und an deinem Haupthaar zu riechen, aber so hoffe ich, dass Du wenigstens über meinen Blödsinn lachen kannst.

  • Hör einfach 27 mal quit palying Games with my heart, beiß Dir dabei auf die Unterlippe und fühl den Groove. Also so mitnicken, von unten nach oben. Augen dabei zu, mals auf, fertig, nächster Schisslaweng iz da (sagen die Rappers gern). 10 € Überweisung geht klar, nix zu danke Brudi, ich hab mehr davon.

  • Hey Marv, der Tunnel hat ein Ende, auch wenn er sehr lang ist…

    Lenk dich gut ab, Power dich Mal richtig aus, stell vielleicht ein paar Möbel um, damit dich nicht alles an euch erinnert…

    Alles Gute und Kopf hoch!

  • Alles Gute in dieser schwierigen Zeit. Nimm Dir so viel Zeit für Dich, wie Du brauchst. Wir freuen uns, wenn wir was von Dir lesen, aber es wichtiger, dass Du wieder gut auf die Beine kommst – wir können warten!

  • *mitfühlt, dicke Tränen auf den Wangen hat*

  • Lass uns doch wieder am Wochenende eine Twitchsession für Lootboy machen. Das musst du eh zeichnen und nebenbei kannst du dich mit deinen Fans wieder unterhalten. Und keine Angst, selbst wenn es dir nicht so gut geht, kannst du trotzdem keinem die Stimmung verderben. Allein deine Anwesenheit hebt die Stimmun 😉

  • Halte durch, lieber Marvin.

    So wie sich das darstellt bist du ein starker Mensch und toller Mann. Bestimmt war das bis hierher sehr schwer. Aber du schaffst auch alles Weitere. Dein Schiff ist vielleicht gar keine Nussschale im Schlepptau sondern größer und seetauglicher als du gerade denkst.

    Alles Liebe und Gute aus Nürnberg!

  • Marv… Wenn Sara nicht versteht was sie an dir hat.. lass sie ziehen.. Mach dich damit nicht kaputt… Du bist so ein herzensguter, liebevoller und ergeiziger Charakter(Das bist du zumindestens in deine Comics… Und ich denke, dass das im wahren Leben nicht anders ist) Du wirst dein Glück finden… Das glaub ich nicht nur… Das weis ich… Bis jetzt haben noch alle die mir wichtig waren über kurz oder lang ihr wahres Glück gefunden. Und du wirst da keine Ausnahme machen. Fühl dich mal ganz doll gedrückt… Du packst das. Ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen, das deine Fans hinter dir stehen und immer hinter dir stehen werden.

  • Hey Marv,
    nimm dir all die Zeit, die du brauchst. Ich kann deinen Schmerz gut nachvollziehen, habe auch gerade die selbe Situation erlebt und stehe seitdem irgendwie neben der Spur…
    Halt durch, auch wenn es schwer fällt. Ob nun jede Woche ein neues Kapitel erscheint, ist doch nicht so wichtig. Wer an deiner Arbeit und auch an dir als Person interessiert ist, wird auch mal ein paar Wochen warten können.

  • Lieber Marv, bitte lass dich nicht von Kommentaren im Internet unter Druck setzen und tu das, was dir jetzt gut tut. Wenn du deine Gefühle in Comics verarbeiten willst – fein. Wenn nicht – auch gut. Wichtig ist, dass du dabei nicht vor die Hunde gehst. Fühl dich gedrückt!

  • Wenn das Leben zuschlägt dann richtig ! Aber denk dran: Keep on Hanging

  • Nein… nein… nein, nein! Nein! Neinneinneinneinnein[…]NEIN!
    Unfair, brutal, chaotisch… die miese Bitch – aka „Das Leben“ – steht mal wieder vor deiner Tür?
    Nicht unterkriegen lassen!
    Bloß nicht liegen bleiben!
    Ich weiß, leichter gesagt als getan…
    Dein Kumpel „Hoffnung“ wartet schon mit ’nem Bierchen am Tresen.
    (Du weißt schon, neben dem anderen ekligen Typen) 😉

  • Oh Scheiße 🙁

    Irgendeinen Rat mag ich dir nicht geben, das fänd ich als jemand, der dich nur über deine Comics kennt, seltsam (und mir würde wenn auch nichts Besseres einfallen, als die anderen schon vorgeschlagen haben)
    Aber was immer du jetzt tust, versuch dir nicht von denen, die nach neuen Comics drängeln, ein schlechtes Gewissen zu machen. Es gibt hier viele, die sich freuen, wenn ein neuer da ist, aber die auch geduldig und treu warten, wenn du eine Auszeit brauchst. Deine Gesundheit, dein Seelenleben und deine bezahlte Arbeit sind wichtig, und die Leser, die tatsächlich alles lesen und nicht nur lustige Strips haben wollen, die werden das verstehen!

  • Was ein Klopper – nach dem letzten Comic war ja schon ein Kommentar zwingend notwendig, aber das es nochmal dicker kommen könnte, hätt ich nicht gedacht.
    Alles Gute für dich und einen dicken virtuellen Drücker!
    Nimm dir die Zeit die du brauchst. Wir Fans stehen dahinter und warten gerne.

    und jetzt schau ich mir Patreon genauer an …

  • Ich bin mir nicht sicher, ob Du etwas von dem ganzen Spam liest, aber Du bist eindeutig einer der mutigsten Menschen, die ich so im Netz beobachte. Wenn mein Leben so Sch… läuft findest Du mich in einer Ecke tief hinten im Raum und weit weit Weg von der Welt. Du türmst alles zu einem Haufen und spühlst es mit Kreativität in ein Comic. Nur dafür meine Hochachtung!
    Ich wünsche Dir, dass dieser Weg Deiner Seele hilft den ganzen Mist los zu lassen. Wenn es noch einmal eine Pause braucht, dann „Schisslaweng drauf“ und nimm sie Dir. Nicht nur ich werde warten, bis Du wieder die Kraft hast etwas zu erschaffen.

  • Marv,
    auch wenn wir uns nicht persönlich kennen und nur zur selben Zeit an der btk waren und man sich mal auf dem Flur gesehen hat… bin ich seit damals ein riesen Fan deiner Arbeit.
    Ich finde es unheimlich mutig wie du dein Leben in deinen Werken teilst und glaube mir, es fühlen so viele Menschen mit dir.
    Fühl dich ganz doll gedrückt und in den Arm genommen…

  • Hey Marv, hier Viviane vom Elbenwald-Festival (vielleicht erinnerst du dich – beim Versengold-Konzert)!

    Wir wissen – glaube ich – alle, wie schwer so eine Trennung sein kann. Erst recht, wenn dann noch so eine Bombe platzt. Ein Glück sind die Kommentare jetzt etwas aufmunternder formuliert. Ich hoffe sehr, es hilft dir, wie sehr deine Fans für dich da sind.

    Fühl dich gedrückt von mir! <3 Liebste Grüße

  • Ich finde es erschreckend, was für eine Anspruchshaltung einige Leser offenbar an den Tag legen. Dieser Comic ist ein komplett freiwilliges Angebot deinerseits und niemand hat das Recht, irgendetwas einzufordern.
    Ich gebe zu, dass ich auch etwas enttäuscht war, solange nichts von dir zu hören, aber dein eigenes Leben und deine eigene Gesundheit haben absoluten Vorrang.

    Wenn du die Zeit und Kraft findest, wieder hier zu veröffentlichen, hast du vielleicht das Schlimmste schon hinter dir. Ich wünsche dir trotzdem alles Gute und dass es dir bald wieder besser geht.
    Umgib dich mit Menschen und Dingen, die dir gut tun, fahr ein paar Tage weg. Finde wieder zu dir selbst und lass das Internet Internet sein.

  • <3

  • Nachdem ich diesen Kommentar jetzt gefühlte 100 mal umgeschrieben habe, muß ich mir eingestehen, dass es mir echt schwer fällt die richtigen Worte zu finden. Vielleicht weil es sie einfach nicht gibt. Ich weiß nicht ob du dies je lesen wirst oder wie viel dir die Worte einer Fremden aus dem Internet bedeuten, aber es gibt da trotzdem ein paar Dinge von denen ich möchte, dass du sie weißt.
    Ich wünsche dir für das was nun kommt einfach nur sehr viel Kraft und Glück. Ich wünsche dir gute Freunde. Menschen, die sich um dich kümmern. Tu was immer du meinst tun zu müssen um zu heilen, aber bitte pass auf dich auf. Nimm dir Zeit. Heile deinen Wunden. Kümmere dich um dich und lass das Internet mal aus. Es wird immernoch da sein, wenn du wieder kommst. Und deine treuen Leser werden auch nirgendwo hingehen oder dich vergessen.
    Weiß, dass dieser Comic mich zum weinen gebracht hat, weil ich so sehr mit dir fühle. Wir kennen uns nicht und trotzdem würde ich dich jetzt am liebsten ganz fest drücken.
    Und nochmal: Bitte pass auf dich auf. Hier sitzt nämlich jemand der (so lächerlich sich das auch von jemandem aus dem Internet anhört) Sorgen um dich macht. Besonders große Sorgen nach diesem Comic.
    Wenn du jemanden zum schreiben, reden oder auskotzen brauchst, melde dich ruhig.

    Christina

  • Ich bin ein stiller Mitleser und habe deine Werke immer bewundert und fand sie ganz toll. Das in letzter Zeit so wenig kam habe ich selbst kaum mitbekommen. Einfach weil mir vor kurzem genau das gleiche passiert ist nur waren wir 2 Jahre in einer Beziehung.
    Ich habe so selten innerlich geschrieen beim Lesen eines Comic und das gerade von dir, hat mir selber noch mal ein Ventil gegeben.
    Es ist einfach bemerkenswert das du uns durch deine Comics einblick in dein Privatleben lässt.
    Ich hoffe für dich das deine Familie oder Freunde, wie bei mir, für dich da sind und dich wieder aufbauen.
    Mach weiter so!

    Maurice

  • Deine Offenheit und Ehrlichkeit ist sehr berührend. Danke! Ich wünsche dir viel Kraft und dass du nicht den Glauben an die Menschen verlierst!

  • Och Marv, da bricht einem ja das Herz *schnüff*

    Allerhöchsten Respekt für Deine Kraft!

    Fühl‘ Dich unbekannterweise aus der Ferne umärmelt.

  • Was sagt eigentlich Bruce dazu? Und was der Postbote? ^^

  • Damn.
    I feel you.
    Kostet viel Kraft, die „lass Freunde bleiben“-Leine zu kappen, vorallem wenn es nie eine ordentliche Begründung für das Beziehungs-Aus gab und man quasi noch Hoffnung hat…
    Ich wünsch dir viel Kraft, lass dich nicht in die Depression reißen sondern umgib dich mit guten (richtigen) Freunden und überwinde das Tief. Du hast es schon mal geschafft, du schaffst das wieder <3

    Und es wird die Richtige kommen, auch für unsereins….

  • Krass. Habe ich mir jetzt schon mehrmals durchgelesen. Auch den Schisslaweng davor. Also auch wenn’s blöd klingt, das sind zwei ganz starke Comics geworden, die wirklich unter die Haut gehen. Zumal die meisten von uns es in irgendeiner Weise sicher nachvollziehen können, die Gefühle, die dahinter stecken.

    Also, wie auch immer: Kopf hoch und vielen Dank für die zahlreichen Episoden, die wir bisher genießen durften!!! Ich wünsche Dir viel Kraft unbekannterweise. Es wird wieder!

  • Tut mir echt leid für Dich, Marv. Aber wer solche Cartoons dazu machen kann, hat eine starke Persönlichkeit!

  • Ich dachte, du wärst einfach nur dick überarbeitet. Und dann so eine Kacke.

    Die letzten zwei Comics… was soll man dazu sagen? Pass auf dich auf und mach dich nicht kaputt.

  • Wegen dieser Situation sollte man als Beziehung-beende-Person nicht auf die Freundschaft beharren. So viel Empathie sollte man schon aufbringen, wenn man merkt, dass in einer Beziehung ein (starker) Unterschied bei den Empfindungen ist… und man (aus welchen Gründen auch immer) die Notbremse zieht. Wenn sich mal eine Freundschaft dennoch entwickelt, sei froh – aber es nach einer Liebesbeziehung einfordern geht zu weit.

    Schön finde ich, dass der Comic so persönlich und gleichzeitig irgendwie objektiv ist. Sara kann man verstehen, obwohl sie der Grund für den Schmerz ist.

  • …… mir fehlen die Worte.

  • Ach ja und sei stark Marv des wird schon wieder.

  • *Umarm* 🙁

  • Ich glaube ihr habt da was falsch verstanden sie hat nichts mit seinem besten Freund angefangen.
    Sie hat mit ihm die Beziehung beendet und ihn auf die „Bester Freund #1“ Schiene geschoben und will ihn trotzdem noch sehen und was unternehmen aber halt als Freunde und nicht als Paar. Das ist für ihn sehr schwer da er sie liebt und deswegen will er gar keinen Kontakt mehr.

  • Auch hier von mir nochmal meine ehrliche Einstellung, dass es mir wirklich leid tut. Was ich so heftig finde, und was hier und im Vorgänger-Comic herausgearbeitet wurde: diese Ambivalenz der Gefühle. Eigentlich ist aus der Sicht der Partnerin alles gut und perfekt aber irgendwie auch nicht und weil sie es nicht verständlich machen kann, landet man in der Freundschaftszone… und versteht die Welt nicht mehr, weil die Gefühle auf der anderen Seite scheinbar völlig klar ausgerichtet sind.

    Klipp und klar sagen „Es ist aus, so und so ist das“ ist glaube ich nicht so schmerzhaft, wie dieses Herumgereiere, so dass man sich fragt: „…ja und wo ist jetzt das Problem?“. Scheiße sowas…

    Letztendlich zeigt es natürlich, dass sie kein gefühlskaltes Miststück ist, vielleicht will sie es auch für sich erklärbar machen oder eben den anderen so wenig wie möglich verletzen. Aber so, wie es dargestellt wurde finde ich es – wie gesagt – noch viel schlimmer.

    Ist nicht einfach. Ich kenne eine verfahrene Situation aus meiner Verwandschaft, in der jemand lange festgehalten hat, bis er sich traute selbst aktiv zu werden, und sich trennte. Sie war auch völlig überrascht. Manchmal ist es aber so besser. Kalt und hart, anstatt siechend und zermürbend. Egal, für wen.

    Aber keine Ahnung, wie es hier ist. Ich wollte nur mal ein wenig schreiben. Vielleicht hilft es ja.

    Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!

  • Auch wenn wir uns nicht kennen, weiss ich was Verlust und Magenboxer bedäuten…

    Und auch wenn wir uns bisher nicht kennen… bisher… falls Du ein offenes Ohr, eine Schulter und/oder ein leckeres Essen brauchst, kanns Du Dich sehr gerne jederzeit bei mir melden.

    Fühle Dich aus der Ferne umarmt.

    Tom

  • Was das Leben doch für ekelhafte Haken schlagen kann:
    Freundin mach Schluss… ok. – kennt jeder, aber Freundin macht Schluss und bändelt mit dem besten Freund an… das ist ja mal doppelt Mist. Zwei Vertrauenspersonen auf einen Schlag verloren, denn auch, wenn das mit dem besten Freund nichts wird, ist da wohl etwas zerbrochen. Falls es aber mit den Beiden klappt, dann ist erst recht nicht mehr mit einer „normalen“ Freundschaft zu rechnen, weil man den Rest seines Lebens die Beiden sieht und sich Gedanken darüber macht, dass man das ja selber hätte sein können… fies.

    Meine Exen habe ich nach den Trennungen nie wieder kontaktiert und tatsächlich (glücklicherweise) nie wieder auch nur gesehen (und das teilweise seit 20 Jahren), obwohl einige im selben Stadtteil wohnen (auch nicht in den „üblichen“ Kneipen oder Kinos, in die wir früher regelmäßig gingen).

  • Ob es dein bester Freund ist, wird sich jetzt herausstellen.
    Ich hoffe das er sich richtig entscheidet, ansonsten… naja. 🙁

  • Ich habe lange überlegt was ich schreibe – Worte können hier nicht trösten, und die Zeit heilt einen scheiss. Unternehme etwas, mach Sport, oder hast du einen anderen Freund mit dem du mal was trinken gehen kannst um drüber zu reden (dein „bester“ fällt ja weg), geh wandern. Was auch hilft, und das klingt jetzt bescheuert : hol dir eine dating-app. Auch wenn du verständlicherweise nichts willst, Komplimente von anderen Frauen lenken ab, und wenn es auch nur eine zwanglose chat-Unterhaltung ist.
    Liebe Grüße aus Bayern,
    Joshua

  • Nichts was ich sagen bzw. schreiben könnte, würde es besser machen.
    Dennoch solltest du wissen das ich, und alle deiner wahren Fangemeinde, an dich denken und im Herzen nur das Beste für dich wünschen.
    Ich warte gerne etwas länger auf einen Schisslaweng. Denk auch an dich Marv. Danke für deine Offenheit!

  • „Why do we fall Bruce? „

  • Ohje, das ist heftig und es gibt kaum Worte, die da in irgendeiner nur annähernden Form Trost spenden können. Völlig verständlich, dass da ans Zeichnen kaum zu denken ist. Nimm dir die Zeit. Das Leben ist eine Achterbahn, die manchmal viel zu schnell und unerwartet in die Kurven geht … aber es ist auch mehr als nur die Summe seiner Teile.
    Lass dich nicht unterkriegen. Ich wünsche dir trotz allem ganz viel Kraft und hoffe, du findest in deinem Familienkreis etc. etwas Trost und Unterstützung, damit du nicht alleine durch diese Zeit gehen musst.

  • Shra… Mann das war die nicht nur die ms friendzone das war auch noch die ms kein Verständnis und ms klammern … Das wird halt Mal zu viel das ist einfach so du hast es versucht aber es war halt kein gleichseitiges Verständnis

    Jetzt gibts nur eins kunpel schnappen frei nehmen wenn möglich und weit weg (oder am Wochenende halt) natur städte leute sehen

  • *dich mal gedanklich drück und dabei die eigenen Tränen weg wisch*

    Lass dir Zeit, so viel du brauchst!!!

  • Drücken

  • Es kommt wirklich sehr selten vor, dass ein Comic Zeichner seinen Alltag (Besonders in so schwierigen Situationen) als Comic veröffentlicht.
    Mir persönlich gefällt dieser Comic weil er eine extreme Menge an Persönlichkeit hat. Deine Situation hingegen tut mir leid. Leg den Stift ruhig auch länger aus der Hand, auch wenn wir dafür auf Comic´s verzichten müssen.

  • Fühl dich herzlich von einer dir unbekannten Person gedrückt, die dir so sehr nachvollziehen kann.
    Ich find dich Klasse.

  • Holy shit… das tut beim lesen schon weh. Wohl auch, weil ich, und viele andere auch, diese Erfahrungen kennen. Kopf hoch (auch wenn du das nicht mehr höhren kannst).

  • …dazu muss man eigentlich nicht mehr viel sagen, alles wichtige wurde ja schon erzählt. Warum schreib ich also?
    Um zu zeigen das du nicht alleine bist, so was ist ein riesen Bockmist der jedem passieren kann. *schulterklopf*
    Abschließend kann ich nur die letzte Sprechblase zitieren, finde ich hier grade sehr passend:
    „Nimm dir Zeit, Marv. So lange wie du brauchst.“

  • Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst, Marv!! Jeder hier versteht dass, und die die rumnörgeln sind keine echten Fans! Es bringt niemandem was, wenn du dich kaputtarbeitest nur um jede Woche hier einen neuen Comic zu posten, wenn deine selische Gesundheit darunter leidet!
    Wünsch dir ganz viel Kraft!!!

  • Hey Marv,
    Wenn Dir das Wasser bis zum Hals steht ist es wichtig nicht den Kopf hängen zu lassen. Es ist hart wenn man verlassen wird vorallem nach so einer langen Zeit. Du standest Ihr in einer schweren Zeit bei, leider machte Sie das nicht bei Dir. Lass Dir Deine Zeit es ist wichtig das zu verarbeiten und deine Fanbase auch wenn da leider ein paar Idioten dabei sind steht immer zu Dir. Oder pack Dein Gnom aus und zock mal eine Runde.

    Grüße

  • Och Marv

    das tut mir schrecklich leid, aber man weiß nie wie das leben spiel und es ist schwierig es dann auch noch in dieser form zu veröffentlichen.

    Ich habe dich als so lebensfroh und nett kenngelernt und es tut mir leid das soetwas passiert.

    lass dir zeit alles zu verarbeiten und mach weiter wenn du soweit bist. Viel kraft für dich wünsche ich dir.

  • Thats dark.
    Danke fürs Zeichnen und Mitteilen. Lass es raus. Wenn mans drin lässt und so tut, als ob es einem toll geht, wirds auch nicht besser. Ich wünsche dir viel Kraft für die Zukunft.

  • Hatte mich zwar zwiachenzeitlich gefragt, wann der ‚Schisslaweng‘ endlich aus der Sommerpause erwacht. Lass dir gesagt sein, dass ich extrem berührt davon bin, dass du aus deinem Herzen keine Mördergrube machst. Und all jenen – die offenbar vergessen zu haben scheinen, dass hinter der Comicfigur Marv seit je her ein denkendes, atmendes und fühlendes Wesen (aka Mensch) steht. Pull yourself together – as slow and steady as it goes. Best of wishes, best of luck.

  • Ich hatte etwas in dieser Richtung befürchtet.

    Es tut mir so unglaublich leid für dich. Nimm dir die Zeit die du brauchst. Diejenigen die dich unterstützen werden das verstehen. Kopf hoch und nach vorne schauen Marv. Alle Gute

  • Wenn man so beste Freunde hat braucht man keine Feinde mehr. *phrasen zur Aufmunterung hier einsetzen*
    Da müssen wir leider alle mal durch.

    Aber lass dich nicht von den Idioten stressen, es sind „nur“ Kommentare, augenrollen weiter machen 😉

    \m/
    bis denne !

  • Wer solche „Freunde“ hat, braucht echt keine Feinde mehr. Habe ich auch schon erlebt. Hier hilft nur: Kopf hoch, Arsch zusammen. Und den Kontakt zur „Freundin“ und zum „Lochschwager“ rigoros beenden. Alles andere tut nur noch mehr weh. Gönne Dir eine Auszeit von der Arbeit und versuch‘, den Kopf frei zu bekommen. Und geschissen auf „Freunde bleiben“. Du bist Künstler und kein Pausenclown.

  • Marv ich finde dich unglaublich tapfer.
    Du hast dir Zeit gelassen mit deinen Comics.
    Du hast versucht ein Freund zu bleiben.
    Als deine Freundschaft nicht angemessen erwidert wurde, hast du auf dich selbst geachtet.
    Du lässt uns, mit einem für dich angemessenen Abstand, an deinem Leben teilhaben.

  • So bitter … und doch etwas, das leider in der bunten Wundertüte ‚Leben‘ auch drinstecken kann. Marv, ich fühle mit dir und hoffe, dass du Menschen hast, die dich während dieser Zeit begleiten und die einfach für dich da sind. Klar sind neue Comics was tolles, aber das Wichtigste ist doch, dass es dir gut geht, und dass du dein Leben für dich wieder auf die Reihe bekommst.
    Alles andere muss da einfach mal warten – wer das nicht verstehen kann und will, ist kein echter Fan. Du schuldest niemandem etwas ausser dir selbst. Im Ruhrpott sagt man: Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist – aber im Grunde heißt das auch nur ‚ich wünsche dir, dass du diese schwere Zeit gut überstehst‘.

  • Du tust mir voll leid😔 So etwas hat niemand verdient. Bitte lass dir so viel Zeit wie du brauchst.

  • Ich war bislang auch einer der stillen Leser deiner Comics und wollte bereits beim letzten Schisslaweng einige Worte verlieren, aber was kann man schon jemandem in so einer emotional schwierigen Situation sagen oder wünschen, damit die betreffende Person sich besser fühlt…? Auf jeden Fall kann ich das alles beileibe nicht unkommentiert lassen.

    Wir kennen uns zwar nicht, aber wenn ich könnte, würde ich jetzt am liebsten in den nächstbesten Zug oder mein Auto steigen, nach Berlin zu eurem Atelier fahren und, falls du nicht da sein solltest, deinen aktuellen Aufenthaltsort aus Flix herausbekommen, zu dir fahren und an deiner Tür klingeln.

    Wenn du dann aufmachst, würde ich dich wortlos umarmen und dir einen dicken Döner ohne Zwiebeln und mit Kräutersoße in die Hand drücken – passig zum Mittag… Es ist nicht viel, aber vielleicht würde es dich etwas aufmuntern.

    Ich wünsche dir alles, alles Gute und viel Kraft Marv! Überhaupt alles, was du brauchst, um diese Zeit durchzustehen!
    Du bist echt ein dufter Typ und verdienst diesen ganzen Schmerz nicht…

  • Ich kann nur meinen Vorrednern hier recht geben.
    Es ist eine schwierige Situation und es gibt da keinen Pauschalweg. Jeder muss dies auf seine Weise für sich klären. Auch wenn es schmerzt, es ist dann wohl immer besser erstmal Abstand voneinander zu nehmen, um sich wieder gedanklich sortieren zu können.
    Ich denke die meisten hier verstehen es, warum solange kein neuer Comic kam. Und letztendlich ist es gerade für dich wichtig, dass du auf dich achtest. Wenn es dir gut geht, dann kann man in Ruhe an alles andere denken, vorher nicht.
    Wir können warten, und dann freut man sich um so mehr, wenn es wieder voran geht.

    Lass dir Zeit und tu dir was Gutes.

  • Dass du uns überhaupt so an deinem Alltag teilhaben lässt, ist schon wirklich ne ganze Menge. Und jedem Menschen dürfte klar sein, dass auch der Alltag von Marv nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen ist. Wenn du drüber reden willst und einen Strip dazu zeichnest, schön. Ich weiß das zu schätzen. Wenn du lieber 3 Monate in ein Kloster gehen und niemanden mehr sehen möchtest, auch kein Ding. Du schuldest niemandem etwas, schon gar nicht irgendwelchen Nasen im Internet, die alles gratis haben wollen.

    Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit. Hatte letztes Jahr selbst so eine Geschichte und wir haben geraaade nochmal die Kurve gekriegt. Auch wenn es abgedroschen kling: Geh mal was trinken, aber bitte nicht allein 😉

  • Hach Marv…

    Sowas ist echt nicht schön. Leider kennen das viele, im einen Moment noch rosarote Wolke und im nächsten haut Dir das Leben voll in die Fresse!

    Viel Kraft für Dich und ich hoffe, dein Umfeld kann dich auffangen. Fühl dich gedrückt, wir alle denken an Dich.😓

    Und danke vielmals, dass Du uns so „intime“ Einblicke in dein Leben gewährst, auch in die nicht so tollen Teile. Tue, was immer Dir guttut und pass auf Dich auf, Marv. 👀

  • Ich hoffe, es hilft dir, die Situation zeichnerisch zu verarbeiten. Das ist sehr mutig. Hier draußen sind nicht nur Drängler und Meckerer. Wir anderen leiden mit dir.

  • Nimm dir bitte die zeit die du brauchst! Wir sind da wenn du wieder bereit bist! Danke das du das teilst, unglaublich wie talentiert du bist! Wünsche dir viel Kraft!

  • auch wenn wir fremde sind, fühl dich gedrückt.

  • Oh ….

    Das………..

    ist bitter.

    Fühl Dich umarmt!

  • Das tut selbst aus der Ferne weh…

  • Deine Community ist bei Dir. Fühl Dich von uns gedrückt.

  • Hey Marv.
    Ich bin damals über die Shakes & Fidget Comics zu deiner Seite und zum Schisslaweng gekommen und hab immer mit Neugier und Freude an dem teilgehabt was du von dir, mal mit mehr Ernst, mal mit mehr Augenzwinkern, preisgegeben hast.

    Und immer wieder knallst du einem mit so einer schönen aber schrecklichen Metapher in Comicform dein Leid um die Ohren. Dein nachvollziehbares, blödes scheiß fick das Leben Leid.

    Dein Comic damals zur Trennung
    Der Beitrag zur Dunklen Höhle und deiner Schwester

    Ich habe mich noch nie für ne andere mir fremde Person so sehr gefreut wie für sich, als plötzlich Sara da war.
    Ich dachte mir halt auch dass du dieses Glück verdient hast.
    Umso schöner war es zu sehen, wie das was du teilst euch zeigt. Und nicht nur dich.

    Und jetzt das.
    Es tut mir so furchtbar leid für dich.
    Ich will dir eigentlich nicht irgendwas dumpfes à la „Es wird schon besser mit der Zeit“ hinhalten.

    Aber wenn du mal anderen Input brauchst, dich mit einem Scheiß von mir von deinen Sorgen ablenken willst, oder mal eine Meinung von einem fremden haben willst…
    Ich biete dir gerne ein Ohr so an.

    Viel Kraft, Marv.

    Grüße, Marc

  • Manchmal ist das Leben hart, aber dann wird es auch Mal Scheisse und schmerzhaft. Sorry, leider gibt es keine Abkürzung, kein Mittel oder Ablenkung. Da hilft nur Ehrlichkeit, Zeit und Kunst.

  • Ich bin schockiert und beschämt – ich hab immer auf einen Schisslaweng gehofft, aber ehrlicherweise… nie darüber nachgedacht, dass es auch andere Gründe als „zuviel Arbeit“ haben könnte… danke Marv, dass du das teilst. Das du so offen bist und deine Fangemeinde in dein Leben integrierst, wie es nur selten Leuten in der Öffentlichkeit gelingt. Ich wünsche dir so unendlich viel Kraft!

  • Wirklich harte Kost! Danke, dass du diesen Teil deines Lebens mit uns teilst. Schließlich besteht das Leben eben auch aus solchen Phasen und nicht nur aus den guten, wie uns soziale Portale so gerne vorgaukeln.

    Ich denke, gute Ratschläge kann dir jetzt niemand geben. Nur soviel, du bist nicht allein. Auch wenn du dich so fühlen magst. Du hast mit Sicherheit noch viele Menschen, die an deiner Seite stehen. Und auch wir stehen hinter dir, selbst wenn wir in unserer Unwissenheit gerne mal nach einem neuen Schisslaweng schreien, weil wir deine Arbeit so bewundern.
    Weine, schreie, nimm dir Zeit – mach, was immer sich gut anfühlt, um die Situation zu verarbeiten. In erster Linie geht es jetzt um dich und nicht um die Bedürfnisse von uns.

    Ich wünsche dir alles Gute und liebe Menschen um dich, die dich unterstützen. Und wenn du mal Urlaub in Ostfriesland machen willst, sag Bescheid. 😉

  • Marv, Kopf hoch!
    Wenn man schon ganz unten ist, kann es nur noch bergauf gehen. Nimm dir Zeit, um den Kopf frei zu kriegen. Alles andere kommt dann von alleine. Deine Familie, Freunde und Fans stehen dir zur Seite.
    Also Junge, Kopf hoch! Wir sind bei dir!😊👍🏻

  • Oh Sch….

  • Ich muss mich jetzt mal outen, ich hab Mittwochs auch immer geschaut ob es was neues hier zu lesen gibt. Dies war ja paar Wochen nicht der Fall und ich hab mir auch gedacht, „Wieso steht das da noch von wegen jeden Mittwoch?“.

    Man weiß ja nicht was Privat/Beruflich usw. bei Marv los ist. Jetzt wo man es weiß, denke ich mir, kein Comic ist so wichtig wie die Gesundheit eines Menschen, Körperlich wie Geistig.

    Von daher entschuldige ich mich für meine Gedanken.

  • Oh, Mist. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, dich wieder aufzurichten und die Enttäuschung, Trauer und Wut zu verarbeiten. Es wird nicht mehr so wie es war, aber das bedeutet nicht, dass es so miserabel bleibt wie es jetzt ist. Es sind noch mehr Schiffe auf dem Meer.

    Und was die Schisslaweng angeht: Lass Dir Zeit und mach das nur, wenn es Dir auch irgendwie hilft das zu verarbeiten.

  • Piraten hissen ihre Flagge..

    Und ich die Weisse..

    Oh Mann.. 🙁

  • Puh… hart!

    Vergiss mal die Hater, die wegen Schisslaweng Stress machen. Es geht hier nicht um die Befriedigung irgendwelcher Bedürfnisse von irgendwelchen Leuten aus dem Internet. Wir sind alle nur Menschen und jeder ist in erster Linie für sich selbst und seine Gesundheit verantwortlich. Achte auf Dich! Bei allem, was gerade los ist, ist DAS ganz wichtig.

    Und zu Beziehungsthemen lässt sich als Außenstehender schwer was sagen. Ich hab schon alles erlebt. Von Ex-Freundinnen, bei denen die Trennung endgültig und hart war, bis zu solchen, mit denen heute eine wirklich sehr gute Freundschaft besteht. Wichtig ist auch hier, dass man auf sich aufpasst. Ein Kappen der Bootsleine kann (und ist wahrscheinlich) genau das richtige sein… damit man sich ggf. irgendwann in Zukunft ohne Groll über den Weg segeln kann. Oder auch nicht. Das ist dann egal, denn es schmerzt nicht mehr.

    Die aktuelle Lücke im Herzen schließt das natürlich nicht…

  • Das ist der Moment, wenn man einen fremden Menschen einfach mal in den Arm nehmen möchte.

  • Also von außen betrachtet, und ich weiss, das hilft dir momentan kein Stück weiter, ist es gut, dass du zwei Menschen los bist, die dich anscheinend nur beschissen haben. ..

    ..TROLLUMARMUNG!!!! *CRUNCH*

  • Hm. Da hab ich mir das entsprechende Spirou Buch voller Vorfreude gekauft und gleich vor Ort begeistert gelesen.
    Vielleicht solltet ihr beide in ein paar Wochen tatsächlich segeln gehen.
    ‚Ein Herz kann man nicht reparieren‘, Lindenberg, U. , Humpe, A. Humpe, I.(2011) Hamburg

    Lass den Schisslaweng ruhig ein paar Wochen liegen. Sonst gibts bald überhaupt keine Neuen mehr.

  • Wenn wir Fans dir auch nur irgendwas Gutes tun können, lass es uns wissen!
    Ich denke an dich und schicke virtuelle Umarmungen.

  • gefällt mir NICHT ! 🙁 sehr treffender Comic zu einer leider sehr schmerzlichen Situation ! Beste Wünsche von meiner Seite, nimm dir am besten mal Zeit um auf andere Gedanken zu kommen !

  • Moin Marv! Die meisten werden verstehen warum es so ruhig ist um Dich und wie Du dich fühlst. Schöne Scheiße das😢… fühl dich gedrückt und lass Dir die Zeit die du brauchst.

  • Ohje Marv…
    Ich kann dich sehr gut verstehen! Bin damals für meine Liebe nach Nürnberg gezogen…
    Das mir dasselbe schicksal erwartete wie dir nun das war ein riesenschlag ins Gesicht.. Die Wut im bauch bzw die Flamme wird einige Zeit brauchen um zu erlöschen…
    Ich wünsch dir alles gute und das du dich nicht runterkriegen lässt!
    Kopf hoch Großer! Das wird schon😉

  • 🙁

  • Der ist kaum zum aushalten… ich kenne das nur zu gut und wahrscheinlich kann wieder niemand was dafür aber wir (Mann, Frau, Gender) müssen endlich lernen besser mit einander umzugehen, uns mehr in den anderen rein zu versetzen oder wenigstens selbst an sich zu arbeiten um genauer sagen zu können was man denn will…
    Genug Geschwafel von mir. Keine Ahnung ob und wie ich oder wir dir helfen können, aber lass einfach hören und lass dich vom Internet nicht stressen. Wir verstehen dich und die dies nicht verstehen haben dich nciht verdient!

    LG Stefan

  • Jeder schlaue Spruch ist eigentlich für die Katz. Ich hoffe Sie liest dass hier und verschwindet samt „bestem“ Freund aus deinem
    Leben. Kopf hoch und Arsch in den Sattel.

  • Oh man, da bin ich auch schon mehrfach durch.
    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und wirklich gute Ratschläge kann dir bei Liebeskummer leider niemand geben 🙁
    Lass dich nicht unterkriegen!

  • Ach du je 😔. Fühl dich ganz fest gedrückt. Dass in so einer Situation die Gedanken woanders so sind, ist klar.

  • 🙁 *umarm*

  • Oha

    Ich kann dir leider keinen guten Rat geben.

    Aber ich wünsche dir, dass du die passenden Leute um dich hast, die dich aufbauen können. Und ganz viel Kraft für die kommende Zeit!

  • Is schon okay, Marv..

  • ;( oh nein – viel Kraft dir!

  • Tut mir Leid Marv 🙁 Fühl dich gedrückt … :/

  • Nimm Dir Zeit, Marv!

    Lieber wenige gute Comics, als frustrierte regelmäßige. Oder gar keine mehr, weil irgendwas kaputt ist oder bleibt.
    Geisterumarmung von mir!

    Benj

    An alle, die meinen, einen Anspruch auf Marvs Comics zu haben: Ihr seid es nicht wert!

  • *hug*

  • Und gleich der nächste Magenschwinger…. 🙁 Ich kann nachvollziehen, wie es dir geht, vor allem mit der Aussage „Ich hab mich in deinen besten Freund verknallt.“. Diese Situation zerstört so viel. Auch wenn es schwer fällt, Abstand ist an diesem Punkt genau das Richtige. Alles Gute und viel Kraft!

  • Scheiss auf die anderen, Marv.
    Und mach das, was dir gut tut.

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.