Lichtgestalt

Das FINALE der Lichtgeschichte, die hier ihren Anfang nahm: https://www.schisslaweng.net/ein-licht-in-der-dunkelheit/

 

Kommentar schreiben

Kommentar

29 Kommentare

  • Wunderbar! Ick hab so jelacht ;o) DANKE

  • …und Marvin hat nicht das zerbrochene Fenster bemerkt? Denn… auch ein Gott der Haushaltselektrik ist kein Glaser!

  • Genial!
    Und erstaunlich nah an der Wirklichkeit.
    So kommt es mir zumindest vor wenn ich den selfmade-pfusch bei einem Kunden geradebiegen muss ;).

  • Offenbar gehörte „Milchmädchen“ früher zu den Grundnahrungsmitteln, wie das Bier bei den Bayern…. 🙂
    Als die Lampe fiel stellte sich eine gewisse Trauer ein, wo er sie doch anfänglich sooo liebkost hatte.

  • Das ist ein hervorragende Überlegung, daran hatte ich auch erst garnicht mehr gedacht, und war auch mehr der „Tesla fänd ich cooler“. Aber mit der Überlegung ist es genialer als vorher =)

  • @Tenger: Fun fact. Zuerst hab ich auch: „Was zum Tesla ist hier passiert?“ verfasst. Bis mir einfiel, dass der Satz ja richtig: „Was zum Teufel?“ heißt. Also musste Edison herhalten.

  • Jaja, und der Tesla wird schön verheimlicht. Nur weil Edison alles von Tesla geklaut hat und es besser verkauft hat…😉

  • AH! So war das!

  • Das war episch 😊

  • Vielleicht ist es nur meine überschäumende Fantasie….aber ich kann dieses hallende „…BIST DU NICHT WÜRDIG!!!“ regelrecht hören.

  • Die Befürchtung im Kraftwerk, dass das „Chaos“ bedeuten würde. Herrlich 😀 Der arme Ingenieur geht scheinbar davon aus, dass außerhalb seines Hoheitsgebietes noch Menschen anzutreffen seien 😀

    Wie heißt es doch gleich bei den Die Ärzte – Anti-Zombie am Ende? 😉 „Lohnt es sich, die Menschen zu retten? So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet, und es leben nur noch die Idioten!“ 😀

  • Herrlich! 😄

    Der Typ im Kraftwerk hat mich sofort an den Kommissar aus V wie Vendetta erinnert: „… und wenn es soweit ist muss V nichts weiter tun, als seine Drohung wahr zu machen, und dann …“

  • Heiliger Stinkegnom Prumpfelgnatz … erinnert mich an Robin vom 60er Batman.
    Genial und Danke dem Elektriker, dass er es wieder hingebogen hat … Ehre!

  • 😀 HERRLICH(t)! 😀
    Und dieser Fehlersuche-Detector ist doch auch direkt aus Ghost-Busters gefallen?! hehe

    Nur wo die neuen Möbel hergekommen sind … hm…

  • Schade um die Elefantenlampe – sie war ihm wirklich wichtig…
    (Ob die von Ngumbe Tembo kam?)

  • E P I S C H !!

  • Und es ist WIRKLICH EXAKT GENAU SO passiert! Und nicht anders!
    Jeder, der hier noch Zweifel zu äußern wagt, möge der Ketzerei angeklagt und zur Besänftigung des Heiligen Edison öffentlich dem Elektrobrand der Läuterung übergeben werden. Ohmen!

  • GROSSARTIG! Ungewöhnliche Perspektiven sind deine große Stärke! Ist mir schon so oft aufgefallen.
    Aber auch die Story ist wieder super! Der Handwerker und der Typ am Toaster…! Ich schmeiß mich weg! 😀
    Wieder mal ein Highlight! Danke, danke, danke.

  • Du schaffst es immer wieder einen im tiefsten Herzen zu berühren. Danke!

  • Würde jemand mir (ehrfürchtige aber sträflich unwissende Ösi) die Bedeutung der ominösen Milchmädchen-Tube erklären? XD Ich musste schon bei „Ein Licht in der Dunkelheit“ danach googlen und gleichwohl ich die bedeutsame Mystik dahinter deutlich fühle, entzieht sie sich mir immer noch XD

  • Schön, ein ordentlich dramatisches Ende !
    Aber bitte mit „hölzernem Schraubendreher“, nicht Schraubenzieher 🙂
    Möge das Milchmädchen mit Dir sein !

  • Bei „Was zum Edison“ hat´s mich zerrissen! 😀 Herrlich, großartig, wunderbar.

  • Großartig. Danke dafür. „Was zum Edison ist hier passiert.“

  • Ich als gelernter Elektroinstallateur kann das nur bestätigen, HULDIGT DER MACHT UNSERER WERKZEUGE !!! xD

  • „Was zum Edison“. Weltklasse 😂😂👍

  • Möge das Milchmädchen mit Dir sein!

  • Avengers können einpacken. Es gibt einen neuen Superhelden, der Elektromeister !!!
    Thor hat seinen Hammer, aber er hat den hölzernen Schraubenzieher. EPIC

  • Soso, DAS ist also in wirklichkeit passiert!

  • Wie immer grandios. <3

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.