Missverstanden

Kommentar schreiben

Kommentar

18 Kommentare

  • Genial, wie du immer wieder aufs Neue Alltagssituationen, die jeder von sich selbst oder zumindest von Menschen aus seinem Umfeld kennt, in den Fokus rückst und mit einer herrlich überspitzten Pointe zu einem echten Erlebnis machst. Ich liebe deine Schisslawengs!

    Und nächste Woche gibt es dann hoffentlich zwei davon… ohne dich unter Druck setzen zu wollen…
    Wehe, wenn nicht! 😀

  • Oder war das bei einer Wohnungsbesichtigung?
    So wenig im Raum zu sehen – also vorher.
    Da kann man dann schon gut abgehen und gemütlich „Spinnen jagen“
    Obwohl – bei welcher Wohnungsbesichtigung hat man soviel Zeit und zum zweiten ist nur zu zweit dabei … *grübel*

    Schöner Comic – von eigentlich normales philosophieren ganz schnell auf Chaos.
    Danke!

  • Mich wundert, daß Saras Haare im letzten Panel die Standard-Farbe haben – müßten die nicht elfenbeinfarben oder schwarz sein?

  • Da hilft nur eins…

    Umziehen!

  • Ha Ha Ha! Der ist gut! 😀

    Jetzt müsste man die Story nur noch aus der Sicht der Spinne einmal sehen. „Menschen, so bekloppt!“ 😉

  • Ja so reagieren die meisten Menschen 😀

    Fehlt eigentlich noch ein letztes Panel, wo die Spinne ruhig in der ecke sitzt und den Kopf schüttelt und sagt „Versteht mal einer die Menschen“

  • Was haben sie zu ihrer Verteidigung zu sagen?
    „Die Spinne hat angefangen.“

  • Sara muss unbedingt an ihrer Bewaffnung arbeiten. MG gegen Spinnen? Echt jetzt? Dann lieber Super Soaker 😉

  • Klasse!!! So gehts bei mir im Kopf auch zu ;o)

  • Was? Nein, so nicht Marv. Immer die Rühe bewahren… und die kleine harmlose Spider
    einfach nach draußen bringen. Fertig. Muss keine Angst haben. Wohnung muss nicht
    dafür zerstört werden. Lieber deine Munition fürs kommende Zombie Apokalypse
    aufbewahren.

    Angeblich soll die schnelle und unvorhersehbare, sogar chaotisch, Beingang-Sequenz
    der 8-Beine eine tiefe Angst-Instinkt bzw. psychologische Verunsicherung in die
    Menschen auslösen.

    Daher die „schau mal, es bewegt sich nicht, alles OK, ist harmlos“ Reaktion wird
    – durch die plötzlich und blitz schnelle Bewegung – auf einmal in eine panische
    Überreaktion ändern: „OMG – we gotta nuke the planet from orbit! Now!“

  • Gegen BUgs – sieh nach bei Starship Troopers und melde dich für den Militärdienst der Föderation;

    ich sehe gerade im Kopfkino die Szene vor mir, wo eine Frau die Kinder anfeuert, Insekten zu zertreten – Gedankenblitz –

    schafft euch mal Kinder an; die könnte man ja dahingehend dressieren, oder?

    Kopfkino aus …

  • ganz klar: Ihr spinnt!

  • sehr nachvollziehbar der Comic, geht mir genauso

  • Maikäfer sind der Teufel! Die sind groß und klingen fast wie Helikopter, wenn sie dir um den Kopf schwirren. Und die Larven erst… sooo wiederlich! Wenn du in einem qm Garten ca. 20 dieser Dinger ausgräbst und dann weißt, warum deine Erdbeeren niemals was werden können… ja, ich weiß, in Berlin sieht man die Viecher eher selten; bei uns bedecken die in manchen Jahren ganze Hauswände *sich schüttelt* brrr…

  • Das letzte Panel ist wieder ein typischer Marv: Herrlich überdreht und in jedermanns Fantasie schon mal so geschehen, beinahe mitten aus dem Leben gegriffen 🙂 Ich liebe es, danke!

  • Mh, könnte glatt ich selbst sein, jetzt muss ich mein Betongrinsen erläutern, danke Dir Marv.

  • Da haben wir ihn wieder – den Kopf-Bauchgefühl-Konflikt. Immer gut nachvollziehbar, wenn auch nicht unbedingt bei Spinnen.

  • Gröhl! Großartig!!

©Alle Bilder sind Eigentum von Marvin Clifford und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung weiterverwendet werden.